Bettgestell aus Zwetschgenholz

Schweizer Zwetschgenholz gibt es nur bis zu einer Länge von ca. 1,2m. Um trotzdem daraus ein genug langes Bett zu bauen, verwendete ich die japanische Längsverbindung “den Doppelten Schwalbenschwanz”.

In der Breite soll mit den schwarzen Zwischenteilen einen klaren Unterbruch hergestellt werden, welche gleichzeitig als Verbindungselement für die beiden Betthälften dienen.

Trägermaterial: Massivholz Zwetschge
Oberfläche: Biofa Hartöl
Masse: 2000 x 1900 x 265mm

Veröffentlicht am 13. September 2013 von Céline Serrari | Schlagwörter: , , , ,